Sport und Kontaktlinsen

Vorteile von Kontaktlinsen beim Sport

Kontaktlinsen ermöglichen ein uneingeschränktes Gesichtsfeld und reduzieren – insbesondere bei Kontaktsportarten – das Verletzungsrisiko. Da weiche Kontaktlinsen wie eine zweite Haut auf dem Auge haften, können sie auch kaum verrutschen oder beschlagen. Außerdem ermöglichen sie optimales Sehen bei schnellen Körper- und Kopfbewegungen, bei wechselnden Lichtverhältnissen auf dem Spielfeld und wenn die Augen schnell zwischen dem Blick in die Ferne und die Nähe wechseln müssen. Entfernungen, Geschwindigkeit und die Bewegungen im Raum können besser abgeschätzt werden. Das wiederum erhöht die Sicherheit und beschleunigt das Reaktionsvermögen. Aus all diesen Gründen tragen nicht nur viele Spitzensportler beim Training und im Wettkampf Kontaktlinsen. Schließlich wirkt sich das gute Sehen auch unmittelbar auf die Leistung aus: Insbesondere Spitzensportler berichten von einer deutlichen Leistungssteigerung dank Kontaktlinsen.


Anpassung und Kontrolle durch den Spezialisten

Wer Kontaktlinsen tragen möchte, sollte sich diese in jedem Fall von einem Kontaktlinsenspezialisten – einem Augenoptiker oder Augenarzt – anpassen lassen. Denn kein Auge gleicht dem anderen, und für ein erfolgreiches und gesundes Kontaktlinsentragen ist die Augenuntersuchung, Beratung und regelmäßige Kontrolle durch einen Fachmann unerlässlich.